Bienenwachstücher 

Unsere Bienenwachstücher werden aus zertifizierten Bio-Rohstoffen in unserer Manufaktur hergestellt. 

BioLAND-Bienenwachs

Das Bienenwachs wird von unseren jungen Bienen im Stock über sogenannte Wachsdrüsen produziert. Anschliessend wird es zusammen mit Pflanzenstoffen zu  sechseckigen Waben verbaut. Wir entnehmen das Bienenwachs von unseren Bienenvölkern bei der Honigernte durch das Deckelwachs. Ebenso wird das Wachs aus dem Naturwabenbau gewonnen. Das Wachs wird im Laufe des Jahres gesammelt und im Winter eingeschmolzen. Hierbei filtern wir Unreinheiten heraus, so dass wir schließlich feines und goldgelbes Bienenwachs bekommen. Das Wachs stammt aus der eigenen Imkerei und ist Bioland-zertifiziert, worauf wir natürlich sehr stolz sind. 

GOTS-Baumwolle

Die Baumwolle wird aus dem Samenfasern der reifen Baumwollfrüchte gewonnen. Wir verwenden reine Bio-Baumwolle, welche GOTS zertifiziert ist. GOTS steht für Global Organic Textile Standard. Es handelt sich hierbei um den weltweit höchsten und führenden „Standard“ für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Vom Anbau der Baumwolle über die Gewinnung der textilen Rohfaser, hin zur Verarbeitung und Lieferung und schließlich dem Druck,  wird eine umweltverträgliche und sozial veranwortliche Produktionskette gewährleistet. Nur so können wir mit gutem Gewissen unsere Bienenwachstücher als ein „nachhaltiges Produkt“ deklarieren.

natürliche Rohstoffe 

Wir verwenden ausschließlich natürliche Rohstoffe in Bio-Qualität

Bio-Jojoba-ÖL

Das Jojoba-Öl wird aus den Samenfasern des Jojobastrauchs gewonnen. Für die Herstellung der Bienenwachstücher wird ausschließlich kaltgepresstes Bio-Jojoba-Öl verwendet. Das Öl verfügt über besondere antibakterielle Eigenschaften und wird auch beispielsweise in der Naturkosmetik verwendet.

bAUMHARZ

Das Baumharz stammt aus den Harzkanälen von Kiefern und Fichten. Für die Bienenwachstücher verwenden wir Baumharz aus einer traditionellen Pecherei aus Österreich. Das Baumharz verfügt über haftende Eigenschaften und wurde schon vor über tausenden von Jahren zum Verschließen von Gefäßen verwendet.  

Zuschnitt

Die Verarbeitung der Rohstoffe wird von uns in sorgfältiger Handarbeit ausgeführt

GOTS-zertifizierte farben

In unserer Manufaktur werden die Bienenwachstücher mit viel Liebe hergestellt. Wir lassen den schönen GOTS-zertifizierten Baumwollstoff aktuell in drei unterschiedlichen Designs mit GOTS-zertifizierten Farben regional bedrucken. 

Zuschnitt

Der bedruckte Baumwollstoff wird nun in die jeweiligen Stoffgrößen zugeschnitten. Beim Zuschneiden achten wir darauf, dass wir möglichst wenig Verschnitt generieren. Wir arbeiten mit langlebigen und nachhaltigen Arbeitsutensilien. 

vERARBEITUNG

Wir tragen die Wachsmischung auf die Stofftücher mit einem Pinsel in Handarbeit auf.

Wachsmischung

Die Wachsmischung besteht aus dem kostbaren Bienenwachs, einigen Tropfen Jojoba-Öl und schließlich etwas Baumharz. In dieser Kombination zeigt die Wachsmischung hohe antibakterielle Eigenschaften. Durch schonende Erwärmung der Wachsmischung verflüssigen sich die Zutaten. Das Baumharz zeigt dann wunderbar haftende Eigenschaften. Das Jojoba-Öl dehnt sich mit der Wärme aus und vereint das Baumharz mit dem Bienenwachs.

Grundierung

Behutsam wird die flüssige Wachsmischung nun mit einem Pinsel auf das zurecht geschnittene Baumwolltuch aufgetragen. Die Wachsmischung zieht schnell in den Baumwollstoff ein und ist innerhalb von wenigen Sekunden an der Luft getrocknet. Direkt im Anschluss ist das Bienenwachstuch einsatzbereit.

Verpackung

Wir verpacken unsere Bienenwachstücher in transparentes Papier. Dieses bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen und ist recycelbar. 

SHOP GESCHICHTE